Urban-Musiker mit Zweitkarriere: Diese Rapper wurden gecastet
Wednesday
,
10
.
October
2019

Rap auf der Grossleinwand

Urban-Musiker mit Zweitkarriere: Diese Rapper wurden gecastet

Wednesday
,
2
.
October
2019

Rap auf der Grossleinwand

Urban-Musiker mit Zweitkarriere: Diese Rapper wurden gecastet

Damian Steffen
Profil anzeigen
Urban-Musiker mit Zweitkarriere: Diese Rapper wurden gecastet
Quelle:
Hollywood weiss es bereits seit längerem: Wenn Rapper in einem Film mitspielen, zieht das Heerscharen von Fans in die Kinos. Auch in Deutschland wird wieder vermehrt auf Unterstützung aus der Musikbranche gezählt. Die neue Serie «Skylines» mit Azad, Celo & Abdi, Nura und vielen mehr ist erst letzte Woche gestartet. Wer sonst noch den Sprung auf die Grossleinwand beziehungsweise in die Netflix-Bibliothek geschafft hat: Hier einige der bekanntesten Auftritte von Rappern.

[1] Ice Cube: Vom Ghetto-Dramaturgen zum Comedy-Garant

Der tragische Klassiker «Boyz n the Hood» hat dem ehemaligen N.W.A.-Member die Türe nach Hollywood geöffnet – und ihn damit vor der drohenden Irrelevanz seiner Musikkarriere gerettet. Denn gleichzeitig zu seinem Siegeszug in der Filmbranche sanken seine Verkaufszahlen rasant. Wo es früher Platin-Auszeichnungen regnete für den grimmigen Compton-Native, gähnen heute verpasste Chartplatzierungen. Auf dem Bildschirm hingegen floriert seine Karriere nach wie vor. Wenn die Besetzung für einen Action-Streifen oder einen Slapstick-Film gecastet werden muss, setzen die Produzenten und Investoren gerne auf Ice Cube. Zu seiner Filmographie zählen neben Filmklassikern wie «Friday» auch Blockbuster wie «21 Jump Street», die «xXx»-Reihe oder «Are We There Yet?»

[2] «4 Blocks»: Gefeierte Netflix-Serie mit Veysel, Massiv und Gzuz

Die Serie über das Leben in einer arabischen Grossfamilie hat sowohl Kritiker wie Fans überzeugt. Authentisch bringen die Strassenrapper Veysel und Massiv die Bedrohlichkeit von Berlin-Neuköllns Strassen auf Film. Der Erfolg beschert den Deutschrap-Fans ganze drei Staffeln der Gangster-Saga. Die letzte startet bereits diesen November. Nicht nur vor der Kamera sind deutsche Acts aktiv, sondern auch hinter der Kamera: Der Soundtrack zur Serie stammt von Hasan K. und Gringo.

Zum Tag der Kamera haben wir Musikvideos von Schweizer Rappern und internationalen Grössen angeschaut. Ein kleines Best-Of von einigen sehr guten Rap-Clips:

[artikel=1]

[3] Childish Gambino: Vom Schauspiel-Newcomer zum vierfachen Grammy-Gewinner

Etwas ungewöhnlicher ist die Karriere von Donald Glover, wie Childish Gambino mit bürgerlichem Namen heisst, verlaufen. Dieser wurde nämlich nicht aufgrund seiner medialen Berühmtheit als Rapper gecastet, sondern er hatte bereits eine vielversprechende Hollywood-Karriere vor sich, ehe er sich zu einem der grössten US-Rapper hinaufgearbeitet hat. Zuerst als Autor, dann als Schauspieler machte sich Gambino einen Namen. Zu seiner Filmographie zählen unter anderem die Serie «Community», seine eigene Produktion «Atlanta» oder «Star Wars».

[4] Carlos Leal: Von Sens Unik zu 007

Als Rapper ist Carlos Leal ein Pionier der Rap-Musik. Die Musik hat der Lausanner zurückgestellt, um sich der Schauspielerei zu widmen. So konnte er sich sogar eine Nebenrolle im James Bond Film «Casino Royale» sichern. Seither ist Carlos Leal regelmässig in nationalen und internationalen Film- und Serienproduktionen zu sehen. Ein Auszug aus seiner Filmographie: «Criminal Minds», «Der Bestatter» und «Sennentuntschi».

[5] Sido & B-Tight vereinen Rap-Berlin auf «Blutzbrüdaz»

Die Komödie von den Ex-Aggro-Membern Sido und B-Tight konnte sowohl Kritiker als auch das zahlende Kinopublikum überzeugen. Über eine halbe Million Menschen haben sich den Film im Saal angesehen. Der Film ist durch und durch Rap: Es spielen unter anderem Alpa Gun, Tony D, DJ Desue und Liquit Walker mit. Auf dem Soundtrack haben Favorite, Haftbefehl, MoTrip und Laas Unltd. mitgerappt.

[6] Snoop Dogg: Big Pimpin’

Snoop Dogg wird dort gebucht, wo noch ein Zuhälter oder ein Kiffer gebraucht wird. Ähnlich wie Ice Cube hat er sich ein zweites Business-Standbein im Filmgeschäft aufgebaut. Während auch Snoops Alben langsam aber sicher in der Irrelevanz versinken, klärt sich der Vorzeige-Stoner regelmässig Rollen. Ein Auszug aus seiner Filmographie: «Scary Movie», «Training Day» oder der gemeinsame Streifen «Mac & Devin go to High School».

[7] Stress überzeugt die Kritiker

Mit dem Jugenddrama «Breakout» konnten 2007 die Kulturjournalisten überzeugt werden. Stress’ Engagement in der Filmbranche lässt sich kurzfassen. Für seine zweite Rolle spielte er an der Seite von Carlos Leal in «Verso».

[8] Der Klassiker: Eminem in «8 Mile»

Wenn man von der Connection zwischen HipHop und Film spricht, darf man natürlich den wohl bekanntesten Film nicht aussen vor lassen. Die nach Eminems Aussage autobiographische Geschichte eines Battle-Rappers, der vom ganz grossen Plattenvertrag träumt, ist unter Fans längst zum «Must-See» geworden. Neben «8 Mile» hat Eminem einige Cameo-Auftritte in Hollywood-Produktionen. Zuletzt im Film «The Interview».

Artikel kommentieren

Weitere Artikel

mehr anzeigen
No items found.