Diesen Sommer wird Bern zur HipHop-City
Wednesday
,
3
.
March
2023

Spex Festival

Diesen Sommer wird Bern zur HipHop-City

Wednesday
,
15
.
March
2023

Spex Festival

Diesen Sommer wird Bern zur HipHop-City

Nadim Ben Said
Profil anzeigen
Diesen Sommer wird Bern zur HipHop-City
Quelle:
No items found.
Der neue HipHop-Event namens Spex findet vom 21.–22. Juli 2023 in Bern statt. Satte 26 Acts, darunter internationale Hochkaräter wie RIN und UFO361, sollen für ein ordentliches Debüt sorgen.

Viel Deutsch- und CH-Rap ist vom 21.–22. Juli auf dem Hyspaplatz in der Hauptstadt angesagt. Dann findet nämlich das erste Spex Festival in Bern statt – jeweils von 11.00–23.00 Uhr. Mit 10 Schweizer Acts, darunter Grössen wie EAZ, Stereo Luchs und L Loko & Drini, sowie 16 internationalen Acts wie RIN, UFO361 und Yung Hurn darf man sich auf eine richtige Party freuen. Doch das Spex unterscheidet sich nicht nur im spektakulärem Line-Up von den anderen Schweizer Festivals, sondern bietet nebst Konzerten auch weitere Aktivitäten in den Bereichen Sport, Lifestyle und Fashion vor Ort. Wer sein Ticket (1- oder 2-Tagespass oder VIP 1- oder 2-Tagespass) bis am 16. Juni kauft, erhält den Festivalbändel direkt per Post nachhause geschickt. Damit entfällt das Anstehen beim Bändeltausch vor Ort. Zudem kann Cashless-Guthaben direkt auf den RFID-Chip am Armbändel geladen werden. Der Zugang zum Festivalgelände sowie die Bezahlung vor Ort ist nur mit dem Festivalbändel möglich.

Um einen kleinen Einblick hinter die Spex Festival Kulissen zu erhalten, hat uns ihr Mediensprecher Raoul Hüppi ein paar Fragen beantwortet.

Was war die Grundidee ein Festival wie Spex zu starten und Konkurrenz aufzunehmen mit Grössen wie dem OAF und dem Royal Arena?

Wir sehen uns nicht als Konkurrenz, sondern viel mehr als Ergänzung im Schweizer Festivalmarkt. Als City-Festival mit Fokus auf Deutsch- und Schweiz-Rap wird den Fans in der Schweiz eine weitere Live-Möglichkeit geboten. Und wir wissen, gerade die Deutschrap-Szene ist bekannt für ihre energetischen Liveshows, wird wild!

Wie verlief das Booking? Was für Schwierigkeiten kamen auf bei Hochkarätern wie UFO361, RIN etc.?

Es gibt die Diskussion rund um Rayon-Exklusivität – dass beispielsweise ein Act innerhalb eines Radius nicht ein weiteres Mal auftreten darf. Als Festivalmacher:innen sind wir schon sehr lange im Game und programmieren beispielsweise auch das OpenAir St.Gallen – dort spielt RIN ebenfalls.

Was war die Motivation so vielen Schweizer Artists eine Plattform zu bieten?

Uns ist es ein Anliegen, dass die Schweizer Hip-Hop-Szene mit dem Spex Festival eine weitere Sommerresidenz erhält. Im Schweizer Rap ist gerade ultra viel los! EAZ beispielsweise ist der erste Mundart-Rapper, welcher im Format «Sing Meinen Song» mitmacht. L Loko & Drini produzieren einen Hit nach dem anderen und auch Newcomer:innen wie Gigi breiten sich rasant aus. Kurz: Es freut uns unglaublich krass, wie sich die HopHop Szene in der Schweiz gerade entwickelt und es erfüllt uns mit Liebe, einen Teil dazu beitragen zu können!

Auf welchen Act freust du dich am meisten? Und wieso?

Ich freue mich am meisten auf Paula Hartmann und RIN. Live finde ich RIN eine Wucht und Paula Hartmann hat mir am Radar Festival 2022 sehr gut gefallen – wundervolle Texte, clever in Melodien verpackt. Das wird ultra freudig!

Welche Artists hättest du gerne dabei gehabt?

Wir sind unglaublich stolz auf das Line-Up der ersten Festivalausgabe und haben mit RIN, UFO361, Paula Hartmann und Co. ein sickes Line-Up. Klar, es gibt jedes Jahr Wunschkandidat:innen, welche wir an dieser Stelle, aber nicht verraten – soll ja dann fürs Booking vom kommenden Jahr spannend bleiben.

Programm:

Freitag, 21.7.2023: Alligatoah, UFO361, SSIO, Nura, Symba, Paula Hartmann, EAZ, L Loko & Drini, Luuk, Ace Tee, Bounty & Cocoa, Wa22ermann und Soukey

Samstag, 22.7.2023: RIN, Yung Hurn, Kool Savas, Stereo Luchs, Monet192, Mimiks & LCone, KT Gorique, Teuterekordz, Celo & Abdi, Ahzumjot, Apsilon, Buds und Gigi.

Also worauf wartest du noch? Sichere dir jetzt hier ein Ticket für das Spex Festival und sei bei ihrem Debüt dabei.

Artikel kommentieren

Artikel kommentieren

Empfohlene Artikel
No items found.

Weitere Artikel

mehr anzeigen
No items found.
No items found.
No items found.