Luuk und Knackeboul steigen hoch in die Charts ein
Monday
,
7
.
July
2020

Hitparaden-Experiment:

Luuk und Knackeboul steigen hoch in die Charts ein

Monday
,
13
.
July
2020

Hitparaden-Experiment:

Luuk und Knackeboul steigen hoch in die Charts ein

Luuk und Knackeboul steigen hoch in die Charts ein
Quelle:
Moritz Keller
Knackeboul und Luuk wollten endlich wieder für eine CH-Rap Nummer eins sorgen. Spoiler: «Sandro Protz» ist in den Charts – doch hat es für die Spitze der Hitparade gereicht?

Die Chartspitzenstory um das rappende Pottcast-Duo nimmt ein Ende und zwar ein ziemlich erfolgreiches. Auch wenn es nicht ganz für das oberste Treppchen des Podests gereicht hat, können sich Knackeboul und Luuk über die Silbermedaille freuen.

Aber auch mit dem 2. Platz können die Künstler zufrieden sein. Trotzdem scheint das Projekt «Nummer eins» noch immer in den Köpfen herumzuschwirren:

Wie die beiden auf die Idee gekommen sind, die Charts zu erobern, kannst du hier nachlesen:

[artikel=1]

«Also jetzt isches dusse! Mir sind uf Platz 2 vode @hitparade.ch !! Es isch mega knapp gsii und mir lueged natürlich miteme brüelende undeme freudige Aug druff! Merci vielvielmal allne wo das Experimänt unterstützt händ! Etz mümmers halt igendwänn nomal probiere! Schöne Sunntig!! Eues Pottcast Kartell!»

Doch mit der Freude über die Platzierung sind sie nicht die einzigen. Trotz der verpassten Eins dürfte der Song einen ordentlichen Batzen eingespielt haben und dank der Spende des Song-Erlöses die eine oder andere Wohltätigkeitsorganisation etwas glücklicher machen.

Selbst Sandro Brotz gratulierte und freute sich über seine erste - wenn auch fehlerhafte – Erwähnung in den Schweizer Charts.

Artikel kommentieren

Weitere Artikel

mehr anzeigen
No items found.