Rapperin aus der Schweiz erobert Marokko im Sturm
Friday
,
2
.
February
2021

International connected

Rapperin aus der Schweiz erobert Marokko im Sturm

Friday
,
5
.
February
2021

International connected

Rapperin aus der Schweiz erobert Marokko im Sturm

Moritz Wey
Profil anzeigen
Rapperin aus der Schweiz erobert Marokko im Sturm
Quelle:
Die in Zürich lebende Künstlerin Souki Shayk ist Teil einer neuen feministisch geprägten Rap-Welle in Nordafrika. In den YouTube-Kommentaren wird sie als «Cardi B Marrokos» gewürdigt.

Dass sie von hier sei, hört man ihrer millionenfach gehörten Musik nicht an – zumindest nicht direkt: Auf den zweiten Blick lassen die Credits der Mitwirkenden ein musikalisches Netzwerk in der Schweiz mehr als vermuten. So ist für die Produktion ihrer neusten Single der Winterthurer Pluto, Sam Million – vor allem durch seine Arbeit mit XEN und Sektion Züri bekannt – für das Mixing und HSA für das Mastering verantwortlich. Der Blick auf ihre Instagram-Stories bestätigt den Eindruck und zeigt Sie indes sogar international connectet, etwa mit grossen Acts wie Maitre Gims, Farid Bang und French Montanas Bruder.

Auf Anfrage erfahren wir, dass die seit zwei Jahren aktive Künstlerin im Alter von 7 Jahren von Marroko in die Schweiz kam und seither hier lebt. Selbstverständlich spiegelt sich das multikulturelle Aufwachsen auch in der Musik wider: Souki Shayk rappt und singt hauptsächlich in arabischer und französischer Sprache, in älteren Songs performt sie aber auch auf Deutsch. Über das internationale und moderne Soundgewand schreibt sie Songs, in denen sie für einen selbstbestimmten Umgang mit dem eigenen Körper einsteht und sich mit ihren «Schwestern» solidarisiert.

Ebenfalls aus Marokko und besonders politisch:

[artikel=1]

Artikel kommentieren

Artikel kommentieren

Weitere Artikel

mehr anzeigen
No items found.