Prolog LYRICS Magazin 014 - Der Einfluss von HipHop durchdringt neue Sphären.
Friday
,
6
.
June
2018

Prolog LYRICS Magazin 014 - Der Einfluss von HipHop durchdringt neue Sphären.

Friday
,
22
.
June
2018

Prolog LYRICS Magazin 014 - Der Einfluss von HipHop durchdringt neue Sphären.

Prolog LYRICS Magazin 014 - Der Einfluss von HipHop durchdringt neue Sphären.
Quelle:
Pünktlich aufs Wochenende: Die neue LYRICS-Ausgabe ist ab heute im Handel erhältlich.

Wenn HipHop-Künstler aus Playlists gestrichen werden und eine einzige Rap-Line den renommiertesten Musikpreis eines stabilen Wirtschaftslandes ruinieren kann, muss etwas passiert sein. Dieser Wandel lässt sich leicht erklären: Rap übt inzwischen einen überdimensional grossen Einfluss auf Jugend und Gesellschaft aus. Lange war man sich dessen gar nicht bewusst. Doch diese Popularität tangiert mittlerweile Milieus und Kreise, mit denen Rap eigentlich nie etwas zu tun haben wollte. Der Einfluss ist omnipräsent und geht weit über die Musik hinaus.Aggro-Berlin-Gründer «Spaiche» – heute ist er Videoregisseur in Hollywood – meint folgendes über den State of the Art von HipHop: «Es ist mit Abstand die einflussreichste und globalste zeitgenössische Kultur. HipHop hat alles geprägt. Der komplette Kleidungsstil der Menschen – Turnschuhe für tausend Euros, das hätte selbst die Haut-Culture nicht hingekriegt, die ganze Musik- Landschaft von Adele bis Ed Sheeran bedienen sich Rap-Ästhetiken – überall findet man 808s, in den Galerien hängen Banksy-Tags. HipHop hat neue Limits gesetzt.» Die ganze Pop-Industrie bedient sich heute dem Rap. Zur Veranschaulichung: Es gibt kein erfolgreiches Pop-Sternchen mehr, dessen Label sich in der Projekt-Kostenaufstellung gegen ein HipHop-Feature entscheidet. Gestern hat Eminem P!nk gefeaturet, um die Radios zu erreichen, heute featuret Katy Perry Migos, um die Jugend zu erreichen. Die Kunstform Rap hat dem Pop/Rock endgültig den Rang abgelaufen – und verkörpert mittlerweile als wachstumsstärkstes Genre die Popkultur. Und eine Popkultur geniesst bekanntlich eine grosse Verantwortung, weil sie die Jugend begleitet und bewegt. Schon die Beatles stellte man an den Pranger, als sie ihren Einfluss auf die Jugend über den von Gott stellten. Die Jugend formt schliesslich mit ihrem Gedankengut die Zukunft. Und zu diesem Gedankengut gehört HipHop heute dazu.Deshalb reisen wir mit LYRICS schweizweit in Schulen, sprechen mit Kindern und Jugendlichen über HipHop, zeigen ihnen auf, wo man künstlerische Grenzen ziehen kann und wie man explizite Texte einzuordnen hat. Eine ziemliche Herausforderung für ein Kind, das noch nicht mal die Artikel vor einem Nomen richtig setzen kann und trotzdem Miami Yacines «Kokaina» auswendig mitrappt. Wir sprechen über die Entstehung der Kultur, erklären anhand unserer Geschichte die Werte, die unsere Kultur vermitteln und versuchen gemeinsamen zwischen Fiktion und Realität, Authentizität und Kunstfigur zu unterscheiden. Wenn Kinder die Kunstform, die ihr Leben – ob bewusst oder unbewusst – in verschiedensten Lebensbereichen prägt, verstehen, hilft das schlussendlich uns allen. Es hilft unserer Kunst und es hilft der zukünftigen Gesellschaft. Denn sie werden endlich in der Lage sein, Debatten auf konstruktive Weise zu lösen.Text: Elia Binelli[sc name="mehr lesen" ]

Artikel kommentieren

Weitere Artikel

mehr anzeigen
No items found.
No items found.