L Loko und Drini liefern den Soundtrack zur FCZ-Meisterparty
Tuesday
,
5
.
May
2022

Neues Album und spektakuläres Konzert

L Loko und Drini liefern den Soundtrack zur FCZ-Meisterparty

Tuesday
,
24
.
May
2022

Neues Album und spektakuläres Konzert

L Loko und Drini liefern den Soundtrack zur FCZ-Meisterparty

Luca Mosberger
Profil anzeigen
L Loko und Drini liefern den Soundtrack zur FCZ-Meisterparty
Quelle:
Pünktlich zur Meisterfeier erscheint «MADE IN WIEDIKE», das zweite gemeinsame Studioalbum der Sektion Züri-Member L Loko und Drini.

Ganz Zürich war am Wochenende in Extase: Der FC Züri erhielt seinen 13. Meistertitel. Ihrem Sieg folgte eine gigantische Party auf dem Helvetiaplatz: Über 10'000 Fans feierten euphorisch den Sieg des Vereins mit Fangesängen und Pyros. Zwar hatte der FCZ das Spiel gegen den FC Luzern 2:3 verloren, doch mit 14 Punkten Abstand auf der Tabelle gebührte ihnen die Pokalauszeichnung trotz der Niederlage. Mittendrin: Die Jungs von der Sektion Züri, die am Vortag das Album «MADE IN WIEDIKE» auf allen Plattformen veröffentlicht hatten. Der Zeitpunkt hätte nicht besser gewählt werden können: Als hätten sie es schon gewusst, konnten sie den Album-Release mit einem wilden Live-Auftritt inmitten der Meisterparty feiern. Die im Voraus releaste Hit-Single «WILL NOMEH» konnte die Menge fast Wort für Wort auswendig, aber auch «Tetris» von Mc Hero’s letztjährigem Album sorgte für Ausgelassenheit, was den Rapper gleich dazu veranlasste, in die kochende Menge zu springen.

Die Promophase von «MADE IN WIEDIKE» wurde auf die innige Beziehung der Fans zu den Artists aufgebaut: Unter dem Motto «Unterstütz dini Stadt» wurden Fans auf Plakaten, unter anderem prominent platziert am Bahnhof Wiedikon, zum digitalen oder physischen Kauf des neuen Albums gebeten. «Unterstütz dini Stadt» ist insofern ein passendes Motto: Mit Streaming würden die Rapper trotz hohen Zahlen nicht ansatzweise gleich viel verdienen wie mit CD's für 25 CHF. Der massive Support der Community könnte dem Duo auch die heiss ersehnte Top-Chartplatzierung verschaffen, die Mc Hero letztes Jahr durch unglückliche Umstände verwehrt blieb. 

[artikel=1]

Die spektakuläre Show des Rap-Kollektivs dürfte als eine der legendärsten Live-Auftritte der Gruppe rund um Drini, L Loko, Jordan Parat und Mc Hero in die Geschichte eingehen: Fans vergleichen die Künstler bereits mit Travis Scott und geben das Fazit «Craziest Show in Swiss History». Die Lokalpatrioten aus dem Kreis 4 wurden an ihrem Gig wie Rockstars gefeiert - denn die Liebe der Sektion für ihre Stadt beruht eindeutig auf Gegenseitigkeit.

Artikel kommentieren

Artikel kommentieren

Weitere Artikel

mehr anzeigen
No items found.