DAWILL – «Polyamorie»
Monday
,
11
.
November
2019

Track

DAWILL – «Polyamorie»

Monday
,
18
.
November
2019

Track

DAWILL – «Polyamorie»

Moritz Wey
Profil anzeigen
DAWILL – «Polyamorie»
Quelle:
YouTube
Seit letztem Freitag ist Dawills EP «432» draussen. Der Song «Polyamorie» erhält als zweite Auskopplung ein schmückendes Video.

Über Questbeatz' treibende Riddims und Bässe rappt Dawill einmal mehr über Liebe – und in diesem Fall über die Liebe zu mehr als einer Person. Ob längerfristige Überzeugung oder zwischenzeitliche Phase: Dawills Zeilen bewegen sich irgendwo zwischen Freiheit, Lust, Gefangensein und Vertrauen. Verkörpert durch die Liebenden Hannah und Noah, erzählt das Video eine kurze Beziehungsgeschichte. Im Substanzrausch einer Party gipfelt sie darin, dass Noah sich auf eine andere einlässt. Künstler Dawill taucht dabei in der beiläufigen Rolle des liefernden Pizzaboten auf. Tags darauf, ohne Discolichter und im Zustand der Ernüchterung, scheint die Beziehung zu scheitern. Noah flüchtet in den Wald – die Geschichte endet mit der gleichen Szene wie sie beginnt. Kurze Schnitte, ein hipper Format-Mix und authentische Bilder machen das Musikvideo zu einem weit grösseren Erlebnis als eine durchschnittliche High-End-Produktion mit austauschbarem Konzept. Verantwortlich für die visuelle Umsetzung sind Jannis Davi, Noah Müller und Patrick Lussi.

Vom gleichen Projekt koppelte Dawill zuletzt «SwissDrill» aus. Den Artikel mit Link zum Video findest du hier:

[artikel=1]

Artikel kommentieren

Weitere Artikel

mehr anzeigen
No items found.