davey6000 im Videointerview über seine jüngsten Studiosessions mit Nemo, Clubeskapaden und das 041-Movement
Thursday
,
1
.
January
2021

10 Fragen an davey6000

davey6000 im Videointerview über seine jüngsten Studiosessions mit Nemo, Clubeskapaden und das 041-Movement

Thursday
,
7
.
January
2021

10 Fragen an davey6000

davey6000 im Videointerview über seine jüngsten Studiosessions mit Nemo, Clubeskapaden und das 041-Movement

Yanitt Thoma
Profil anzeigen
davey6000 im Videointerview über seine jüngsten Studiosessions mit Nemo, Clubeskapaden und das 041-Movement
Quelle:
In unserem Format «10 Fragen an...» beantworten Rapper*innen, DJs und sonstige Persönlichkeiten der hiesigen Szene verschiedenste Fragen rund um ihr künstlerisches Schaffen, ihre Erfahrungen im Rap-Kuchen und anderweitige Themen wie Kultur, Politik, Gott und die Welt.

Als das 041-Movement vor circa 8 Jahren die Schweizer HipHop-Landschaft überrollte wie eine gewaltige Lawine waren neben Mimiks, Aleksej und LCone auch Marash & Dave von heute auf morgen in aller Munde. Seither ist viel passiert. Dave hat eine erfolgreiche Solo-Karriere gestartet, nennt sich unterdessen davey6000 und hat mit dem Namenswechsel auch eine musikalische Neuausrichtung hingelegt. Nach seiner erfolgreichen «Debüt»-EP «nashville», auf der er 2019 seinen neuen melodramatischeren und poppigeren Sound einführte, blieb es nicht ruhig um den Luzerner. 2020 droppte er eine Ladung an Singles: 4 davon, darunter «bitte chill» und «haifisch», entstanden in Zusammenarbeit mit Multitalent Nemo.

Grund genug, um mit dem Sony-Signing ein bisschen über die Sessions mit Wunderkind Nemo, die Entwicklung des damaligen 041-Movements und auch einige Club-Hausverbote zu quatschen.

Artikel kommentieren

Artikel kommentieren

Weitere Artikel

mehr anzeigen
No items found.
No items found.