SRF-Community wählt: Das ist der beste CH-Rapsong
Monday
,
6
.
June
2018

SRF-Community wählt: Das ist der beste CH-Rapsong

Monday
,
4
.
June
2018

SRF-Community wählt: Das ist der beste CH-Rapsong

SRF-Community wählt: Das ist der beste CH-Rapsong
Quelle:
Rund 40 Songs standen im Online-Voting zur Auswahl. Gewonnen hat ein Track, der vor über zehn Jahren seinen Release feierte.

Welcher Song ist DER Schweizer Rapsong überhaupt? Die Hörer von SRF3 konnten aus 40 verschiedenen CH-Rapsongs auswählen und für ihren Favoriten voten. Nach einer Woche und 13'019 Stimmen war Schluss – und die Gewinner klar: Sektion Kuchikäschtli mit ihrem Track «I han». Dieser releaste die Band als Lead-Single ihres Top-10-Albums «Nur so am Rand» im Jahr 2004. Wir haben für alle, die nicht mehr genau wissen, wie sich die Lyrics anhören, den Text noch einmal hervor genommen. Here you go:

I han ab und zua as Schiissgfühl amna lausiga TagWo ni weiss, i han öppis, doch i chann nid gnau säga wasI han as schlächts Gwüssa, wenn i miini Pflichta vergässDenn i han Ziit, aber nümmer zwenig für Nichta und NeffI han an gschissana Chef und eigentlich a recht dämlichi StellAber au zwenig, wenn i da Lüüt nu miini Märli verzellI han Freud und wieder Ziil mit jedem kreativa IifallUnd nur Ärsch und Brüscht vor miar, wenn i aimol Viva iischaltAn Verstand, wo miar sait, dass' um teil Sacha komisch stohtUnd drum han i kai Verständnis für Nazis und t TodesstrofI han Rap und gib dur ihn au gwüssi Asichta wiiterI han eu – kai blindi Massana wia Stalin und HitlerI han dr starch Willa, t Lag vu allna zverstohI han t SVP-Wahlkampagna bis do!I han a sichri Exischtenz und i zahl für miin StaatHan au as Sturmgwehr ufem Eschtrich und kai Ahnig für wasI hans guat, i han viil Chance, i han meh als i bruuchI han grosses Glück, will jeda zweit im Elend versuuftI han dr Iidruck, miar hän do all siit langem Bluat an da HändDoch au dr Glauba an t Veränderig und an z Guata im MenschI han wohl z Pech, dass is hüt mit allna Dama verspiilaDoch i han Sehnsucht noch jeder ainzelna Phasra vu ihraI han Kontakt, nid grad viil, aber jo: i bruuch na schwärGuat han i Üabig drin, so ztua, als ob i beschter Luuna wärI han Hoffnig, natürli unbegründet, drum han i sie auHan bald as Platinalbum; jedem Trottel gfallt üsa SoundI han an ruhiga Produzent, wo all mit Tunes übertöntSiini Beats hän Soul, i han Hüahnerhuut, wenn is khörI han Anerkennig. Han Disrespekt. Han a Lächla für jedaHan scho länger gnuag davo, über Rap zrappa und zredaI han scho bald kai Idea und Energie meh für dasDoch solang spaar Lüüt dra Freud hän, han au i no miin SpassI han meh als ai Intressa, gwüssi Träum und EngagementHan meh Froga als Antworta, wenn i scho mol uf t Strossa gohnI han kai Angst nochem Lizentiat jemols gross zverdianaI han Angst, in üser Gsellschaft no dia gröscht Neurosa zkriagaI han Geld gspart für a Reis, han aifach mol a Pausa nötigUnd i han as Rückflugticket. Weglaufa isch au kai LösigI han Fründa und Fründinna und easy Menscha um miI han nur Liabi für eu und dank eu a glänzendi Ziit!

Knapp nicht gereicht hat es für die Berner Hobbitz. Ihr Song «Hmm», zusammen aufgenommen mit Black Tiger und MC Rony, erhielt nur 200 Stimmen weniger. Ebenfalls am Sieg vorbei, dafür aufs Bronze-Treppchen dürfen Brandhärd mit «Noochbrand».Wer sonst noch im Rennen war, seht ihr hier.[sc name="mehr lesen" ]

Artikel kommentieren

Weitere Artikel

mehr anzeigen
No items found.
No items found.