Das sind die Häuser und Wohnungen der Rap-Stars
Tuesday
,
9
.
September
2020

You can find me in my crib

Das sind die Häuser und Wohnungen der Rap-Stars

Tuesday
,
29
.
September
2020

You can find me in my crib

Das sind die Häuser und Wohnungen der Rap-Stars

Jessica Gerber
Profil anzeigen
Das sind die Häuser und Wohnungen der Rap-Stars
Quelle:
Youtube
Started from the bottom, now they’re here! Viele Rapper sind reich genug,  um sich exorbitant teure Wohnungen zu leisten. Alle können und wollen das aber nicht: ein kleiner Einblick in die Wohnsituation einiger Rapper.

Im Swiss-Rap kann man sich schon denken, dass die Wohnsituation nicht genau gleich ist wie in Amerika oder in Deutschland. Meistens braucht es neben dem Rappen noch einen 9to5-Job und Die Immobilien in der Schweiz sind ja bekanntlich auch nicht die Günstigsten.

Stress:

Der Romand lebt momentan in Zürich. Lange teilte er eine 300-Quadratmeter-Villa in Zollikerberg ZH mit seiner damaligen Partnerin Melanie Winiger.
Das Haus im eher unscheinbaren, gutbürgerlichen Quartier fällt nicht besonders auf. Zwei Stockwerke wurden von seiner Ex-Freundin Melanie Winiger, ihrem Sohn und ihm belegt. Ein kleines In-House-Studio und eine Ecke mit allen gewonnenen Awards dürfen beim Lausanner auch nicht fehlen.

Im direkten Vergleich zu unserem Nachbarland Deutschland, können Stress und Bligg locker mithalten. Das leben als Deutschrapper bringt zwar mehr Kohle, aber nicht jeder lebt gerne in Protz und Eitelkeit.

Bligg:

Früher bewohnte Bligg eine umgebaute Scheune in Horgen, jetzt eine schön eingerichtete Viereinhalb-Zimmer-Wohnung in Zürich. Die Wohnung wurde noch vor Bligg’s Einzug vom Architekt Andren Schweizer eingerichtet. Bligg hatte das Glück, die Wohnung so übernehmen tu können. Laut eigenen Aussagen lebt er aber am gerne sehr bescheiden: Ihm genügen ein TV-Gerät, ein DVD-Player, ein Bett, saubere Wäsche, sein Laptop und Essen.

Sido:

Der Ex-Maskenmann Sido wohnt in einer Kleinstadt in der Nähe Berlins - allerdings schon länger nicht mehr mit seiner Ex-Frau Charlotte Würdig. Sein nun alleiniger Hauptwohnsitz ist eine moderne Villa mit Garten und Whirlpool. Sido behauptet von sich selbst, dass er eher spiessig wohnt, was ihm für sein Privatleben aber ziemlich gut gefalle.

Capital Bra:

Der Chartstürmer lebt mit seinen Söhnen im Zentrum Berlins. Die Immobilie in der sie leben, ist eine luxuriöse Maisonette-Wohnung. Die Wohnung ist mit einer gigantischen Küche, Ankleidezimmer und Dachterasse ausgestattet.

Bonez MC:

Bonez MC kaufte seiner Ex-Freundin und seiner Tocher in Hamburg Altona eine Luxus-Wohnung für 1.1 Millionen Euro. Für seine Schwester kaufte er gleich auch noch eine Immobilie dazu.
Er selbst mag es aber anscheinend lieber bescheiden. Seine eigene Bude ist ein 2-Zimmer-Appartement mit Balkon und schlichter Einrichtung.
Ausserdem hat er noch eine weitere Immobilie für 4 Millionen Euro erworben, aber auch diese wird nicht von ihm bewohnt.

Prinz Pi:

Das Haus von Prinz Pi stammt aus dem Jahr 1900 und strahlt den typischen Vintage-Look aus. Auch die Einrichtung ist eher nostalgisch gehalten: einige Pflanzen, ein grosses Bücherregal und die aufgepimpte Küche ganz im Retro-Look. Das zusätzliche Home-Studio wurde natürlich auch nicht vergessen.

Wer noch mehr Reichweite und noch mehr Platten verkauft, kann sich offensichtlich auch noch grössere Villen kaufen. In Amerika ist es bei Prominenten gang und gäbe mit Riesen-Häusern zu flexen und zu zeigen, wer die übertriebendste Crib hat.

Wiz Khalifa:

Wiz besitzt eine Villa im Wert von 4.6 Millionen Dollar in den L.A. Hills.
Mit einem Pool, einer grossen Terrasse und dem In-House-Recording-Studio hat das Haus alles zu bieten, was man von einem Ami-Rapper erwartet.
Es überrascht nicht, dass er eine eigene Dab-Bar und einen Playroom inklusive Billardtisch besitzt. Ausserdem ist die Villa dekoriert mit Portraits des Rappers aus Pittsburgh.

Drake:

In Toronto besitzt Drake «The Embassy». 50’000 Quadratmeter all alone für den «Toosie Slide»-Performer.
In einem Interview verrät er, dass es nicht nur gut aussehen, sondern auch praktisch sein muss.
Drake konzipierte sein Zuhause in Zusammenarbeit mit dem Luxus-Architekten Ferris Rafauli.

Standout-Piece des Hauses: ein eigener Indoor-Basketball-Court mit NBA-Massen, worauf er auch scho eigene Championships austrug (und gewann).
Nach einem kurzen Spiel auf dem Feld kann er dann gleich weiter in sein privates Recording-Studio gehen und einen neuen Hit aufnehmen.

Zwei der teuersten Deko-Stücke des ganzen Hauses befinden sich im Wohnzimmer. Zum einen ein Bösendorfer Grand Piano (für 560'000 Dollar) und zum anderen ein Replikat des Metropolitan Kronleuchters.
Zusätzlich besitzt Drake zwei Saunas, einen Indoor- und einen Outdoor-Pool, ein Massagezimmer, eine singende Toilette und so ziemlich alles, wovon wie Normalsterblichen nur träumen können.

[bildstrecke=1]

Post Malone:

Seine Mansion in Beverly Hills hat so ziemlich alles was man unter einer «Promi-Villa» versteht. Infinity-Pool, Outdoor-Küche ein separates Guesthouse, eine gigantische Küche, Glaswände, Movie Theater… Die Liste ist endlos.

Kanye Wests Minimal House:

Es war einmal ein Country-Chic House.

Kim und Kanye haben sich allerdings dazu entschieden, die L.A. Mansion umzubauen. Sie haben die Villa für 20 Millionen Dollar gekauft und 15 weitere in den Umbau investiert - weg war das Country-Shic-House. Das Promi-Paar setzt nun auf einen Bare-Bone-Minimalism-Look.

Als die Kardashians Bilder zur neuen Einrichtung posteten, gab es einen Social-Media Aufschrei: Die Follower waren der Meinung, dass hier ein schönes Haus ruiniert wurde.

Artikel kommentieren

Artikel kommentieren

Weitere Artikel

mehr anzeigen
1/15
2/15
3/15
4/15
5/15
6/15
7/15
8/15
9/15
10/15
11/15
12/15
13/15
14/15
15/15
16/15
17/15
18/15
19/15
20/15
21/15
22/15
23/15
24/15
25/15
26/15
27/15
28/15
29/15
No items found.