Seven, welche Rapper feierst du?
Monday
,
9
.
September
2019

Top5-Challenge

Seven, welche Rapper feierst du?

Monday
,
16
.
September
2019

Top5-Challenge

Seven, welche Rapper feierst du?

Seven, welche Rapper feierst du?
Quelle:
Rap wird im Radio noch immer ungern gespielt – trotzdem wird die einflussreichste Genre auch von Menschen gehört, von denen es du vielleicht nicht gedacht hast. Deshalb fragen wir Schweizer Persönlichkeiten, Rapper und Promis nach ihren Lieblings-Songs, -Alben und -KünstlerInnen aus dem Genre HipHop. Die «Top 5 Challenge» ist Zeichen für den Einfluss von HipHop und eine Ehrung an alle Künstler und Werke, die im Rahmen dieser Artikel-Reihe gennant werden.

Seven, einer der erfolgreichsten Soul-Musiker des Landes, ist HipHop nicht fremd. Auf seinen Alben hat er bereits grosse ausländische Namen wie Talib Kweli oder DJ Premier gefeatured. Wir wollen von Seven wissen: Wer ist der beste Rapper?

Deine Lieblingssongs?

[5] Jeru The Damaja - «Da Bichez»

«Den Track habe ich gefühlt 1'000 mal auf dem Basketcourt gehört. Das war mein Soundtrack auf dem Platz.»

[4] The Notorious B.I.G - «Juicy»

«Der Track und das ganze Album waren für mich ein Fenster. Da wurde der Osten mit neuen Sounds und neuen Ansätzen auch musikalisch komplett neudefiniert. Das Album gehört bei mir zu den meistgehörten Alben ever!»

[3] Common - «Invocation»

«Das war für mich eine komplett neue Welt, weil dieses Album Livemusik und Rap auf eine Weise verbunden hat, wie noch keines vorher. Dieser Track ist für mich ein all time classic, er ist Philly pure. Damit hat für mich meine Liebe zur neuen Philadelphia Generation begonnen mit Roots, Musiq Soulchild,Jill Scott, Badu.... Dazu gehört auch der TheStudio Komplex in Philly, wo ich später auch viel gearbeitet habe.»

[2] IAM - «Nés sous la même étoile»

«Das Album ist ein absoluter Klassiker, die Beats sind noch heute dicker als dick. Dieser Track ist für mich einfach ein fu**ing Masterpiece. Ein Brett!»

[1] DJ QUIK - «Pitch in on a Party»

«Mein favorite Rap-Song, weil es ist Rap, Funk, Sex, cool…einfach alles.... Mein Leibgericht.»

Deine Lieblingsrapper

[bildstrecke=1]

Deine 5 Lieblings-HipHop-Alben?

[5] Common - «One day it'll all make sense»

«Das war für mich eine Hochzeit und der Grundstein zu Neosoul, Philadelphia und dem Mix aus Soul und Rap, auf Holz gebaut.»

<iframe src="https://open.spotify.com/embed/album/6nXto9rlPmmhdoUmGMKbtE" width="100%" height="380" frameborder="0" allowtransparency="true" allow="encrypted-media"></iframe>

[4] Q-Tip - «Amplified»

«Wenn eine Crew Geschichte geschrieben hat, und dann eine Absplitterung erlebt, wird es mit einem Soloalbum meistens nix. Ich kenne kein first Soloalbum von einem Crewrapper welches man DAMIT vergleichen kann.Einfach ein Masterpiece.»

<iframe src="https://open.spotify.com/embed/album/2SGHbXwTsuIOoAdBPsnIDW" width="100%" height="380" frameborder="0" allowtransparency="true" allow="encrypted-media"></iframe>

[3] Jay Z - «Reasonable Doubt»

«Bei diesem Album ist etwas passiert, weil es war der Start von gesungenen Vocals und Rap. Sprich ein klarer Step von Rap ins Radio, aber eben immer noch sehr geil und ultra sexy.»

[2] The Notorious B.I.G - «Ready to die»

«Das ist für mich eines der besten Alben überhaupt. Textlich und musikalisch... Das ist wie ein Geschichtsbuch.»

<iframe src="https://open.spotify.com/embed/album/2HTbQ0RHwukKVXAlTmCZP2" width="100%" height="380" frameborder="0" allowtransparency="true" allow="encrypted-media"></iframe>

[1] DJ QUIK - «Balance & Options»

«Es gibt sooo viele Alben von Quik, die ich auf diese Liste packen würde,aber das hier ist THE ONE. Sex, Style und Beatz wie Bretter!!»

<iframe src="https://open.spotify.com/embed/album/5PXzxg04jRvEujq0gxbVi8" width="100%" height="380" frameborder="0" allowtransparency="true" allow="encrypted-media"></iframe>

Deine Lieblings-CH-Rapper

[bildstrecke=2]

Artikel kommentieren

Weitere Artikel

mehr anzeigen
Platz 5: Common - «In den Anfängen war er für mich einfach ein Oberheld, live habe ich ihn oft gesehen. Mittlerweile ist er leider ein Promi und Wannabe Schauspieler, ich hör sein neues Zeug nicht mehr. Pfui.»
1/15
Platz 5: Common - «In den Anfängen war er für mich einfach ein Oberheld, live habe ich ihn oft gesehen. Mittlerweile ist er leider ein Promi und Wannabe Schauspieler, ich hör sein neues Zeug nicht mehr. Pfui.»
Platz 4: Tupac - «Zu Pac habe ich lange keinen Zugang gehabt, weil ich eher im Eastbereich angesiedelt war in meinen Anfängen. Jedoch hat er mich dann klar mit "All Eyes on Me“ in seinen Bann gezogen. Dann wollte ich von ihm ALLES haben und wissen. »
2/15
Platz 4: Tupac - «Zu Pac habe ich lange keinen Zugang gehabt, weil ich eher im Eastbereich angesiedelt war in meinen Anfängen. Jedoch hat er mich dann klar mit "All Eyes on Me“ in seinen Bann gezogen. Dann wollte ich von ihm ALLES haben und wissen. »
Platz 3: Q-Tip - «Er ist für mich bis heute ein Überheld. Keiner meiner Rapgötter hat für mich seit den Anfängen bis heute Relevanz behalten können. Aber der Dude ist seit 30 Jahren FRESH. Das ist ja eigentlich gar nicht möglich, aber fuck, auch sein letztes Soloalbum ist der Wahnsinn. Immer noch Held. Eine lebende und noch immer sprudelnde Legende.»
3/15
Platz 3: Q-Tip - «Er ist für mich bis heute ein Überheld. Keiner meiner Rapgötter hat für mich seit den Anfängen bis heute Relevanz behalten können. Aber der Dude ist seit 30 Jahren FRESH. Das ist ja eigentlich gar nicht möglich, aber fuck, auch sein letztes Soloalbum ist der Wahnsinn. Immer noch Held. Eine lebende und noch immer sprudelnde Legende.»
Platz 2: The Notorious B.I.G. - «Als ich zum ersten Mal Tapes von Freestyle Sessions hatte, war ich komplett geflasht. Das Album „Ready To Die" ist für mich ein Wahnsinn bis heute. Einer der besten Rapper ever und zwar auf allen Ebenen. Technisch, Style, Message… Einfach alles Wahnsinn und eine Stimme für Götter.»
4/15
Platz 2: The Notorious B.I.G. - «Als ich zum ersten Mal Tapes von Freestyle Sessions hatte, war ich komplett geflasht. Das Album „Ready To Die" ist für mich ein Wahnsinn bis heute. Einer der besten Rapper ever und zwar auf allen Ebenen. Technisch, Style, Message… Einfach alles Wahnsinn und eine Stimme für Götter.»
Platz 1: DJ Quik and Crew - «Das ist nun mal mein endgültiges Rap Home. DJ Quik und seine ganze Crew mit AMG und SugaFree ist einfach mein favourite Haufen. Durfte da auch mit einigen schon arbeiten, das ist echt für mich ein Brett. Quik ist ein Alien im Rapbiz und keiner produziert so, und hat auch musikalisch etwas gebaut, was seinesgleichen sucht. Auch als Producer für Pac und Snoop.... he is the best!!»
5/15
Platz 1: DJ Quik and Crew - «Das ist nun mal mein endgültiges Rap Home. DJ Quik und seine ganze Crew mit AMG und SugaFree ist einfach mein favourite Haufen. Durfte da auch mit einigen schon arbeiten, das ist echt für mich ein Brett. Quik ist ein Alien im Rapbiz und keiner produziert so, und hat auch musikalisch etwas gebaut, was seinesgleichen sucht. Auch als Producer für Pac und Snoop.... he is the best!!»
6/15
7/15
8/15
9/15
10/15
11/15
12/15
13/15
14/15
15/15
16/15
17/15
18/15
19/15
20/15
21/15
22/15
23/15
24/15
25/15
26/15
27/15
28/15
29/15
Platz 5: Nativ und Lo & Leduc - «Nativ ist für mich der Strahlkörper der Next Generation und weit mehr als ein Hype oder Phänomen. Der Typ wird noch lange die Gehörgänge reservieren. Neben Lo & Leduc klar die Zukunft und die Gegenwart des Rap. Lo und Leduc werden zu oft nur für ihre Hits gesehen, aber das sind beides (Wort)Akrobaten, die seinesgleichen suchen. Hört Euch mal die Cyphers an und urteilt selbst. Die sind brutal smart und Rapnerds durch und durch.»
1/15
Platz 5: Nativ und Lo & Leduc - «Nativ ist für mich der Strahlkörper der Next Generation und weit mehr als ein Hype oder Phänomen. Der Typ wird noch lange die Gehörgänge reservieren. Neben Lo & Leduc klar die Zukunft und die Gegenwart des Rap. Lo und Leduc werden zu oft nur für ihre Hits gesehen, aber das sind beides (Wort)Akrobaten, die seinesgleichen suchen. Hört Euch mal die Cyphers an und urteilt selbst. Die sind brutal smart und Rapnerds durch und durch.»
Platz 4: EKR - «Er ist einer wie Keiner. King Eki. Als ich Mitte der 90er auf FreshStuff den Ek zum ersten mal gehört habe, kurz vor seinem ersten Album, war klar: Es gibt einen König. Keiner ist so hässig wie er.»
2/15
Platz 4: EKR - «Er ist einer wie Keiner. King Eki. Als ich Mitte der 90er auf FreshStuff den Ek zum ersten mal gehört habe, kurz vor seinem ersten Album, war klar: Es gibt einen König. Keiner ist so hässig wie er.»
Platz 3: Greis - «Er ist ein Arschloch...weil er kann einfach alles. Der kann in jeder Sprache rappen, der kann singen, freestylen, schreibt tiefschürfende Texte, aber kann auch einfach eine Brille aufsetzen und hinstylen - und brennt auch so nieder. Der Typ hat von allem einfach alles mitbekommen….Frechheit ;)!»
3/15
Platz 3: Greis - «Er ist ein Arschloch...weil er kann einfach alles. Der kann in jeder Sprache rappen, der kann singen, freestylen, schreibt tiefschürfende Texte, aber kann auch einfach eine Brille aufsetzen und hinstylen - und brennt auch so nieder. Der Typ hat von allem einfach alles mitbekommen….Frechheit ;)!»
Platz 2: Rennie - «Sektion ist textlich ganz alleine auf weiter Flur. Es ist krass wie vernichtend ehrlich und offen Rennie in seinen Texten ist und es berührt jedesmal. Einzigartig.»
4/15
Platz 2: Rennie - «Sektion ist textlich ganz alleine auf weiter Flur. Es ist krass wie vernichtend ehrlich und offen Rennie in seinen Texten ist und es berührt jedesmal. Einzigartig.»
Platz 1: Baze - «Er ist für mich natürlich mehr als ein Rapper. Aber ich bin mit ihm gross geworden und er wurde in meinen Augen auch immer grösser. Ein Mensch mit Texten, die einen selber beschäftigen und weiterbringen. Manchmal auch schwarze Gewässer, in denen man sich suhlt durch seine Musik. Einer der besten und spannendsten Künstlern überhaupt.»
5/15
Platz 1: Baze - «Er ist für mich natürlich mehr als ein Rapper. Aber ich bin mit ihm gross geworden und er wurde in meinen Augen auch immer grösser. Ein Mensch mit Texten, die einen selber beschäftigen und weiterbringen. Manchmal auch schwarze Gewässer, in denen man sich suhlt durch seine Musik. Einer der besten und spannendsten Künstlern überhaupt.»
6/15
7/15
8/15
9/15
10/15
11/15
12/15
13/15
14/15
15/15
16/15
17/15
18/15
19/15
20/15
21/15
22/15
23/15
24/15
25/15
26/15
27/15
28/15
29/15
No items found.