Schweizer Rapper werden zur TV-Lachnummer
Thursday
,
1
.
January
2020

«Adieu Heimat»

Schweizer Rapper werden zur TV-Lachnummer

Thursday
,
30
.
January
2020

«Adieu Heimat»

Schweizer Rapper werden zur TV-Lachnummer

Schweizer Rapper werden zur TV-Lachnummer
Quelle:
Ist CH-Rap jetzt auch an den Grammys vertreten? Nein, von der Nominierung des Schweizer Star-Produzenten OZ ist dabei nicht die Rede. Hier die Übersicht für alle, welche die Peinlichkeiten um «Adieu Heimat» nicht mitbekommen haben.

Dass eine Rap-Karriere mit gekauften Klicks und Algorithmen heute schnell lanciert ist, ist längst bekannt. Jetzt hat aber das CH-Rap-Trio GLB aus Aarau gezeigt, mit welchen Tricks man sich sonst noch in kürzester Zeit an den Hollywood-Star-Himmel katapultieren kann. Was, du kennst die Good Looking Boyz nicht? Die Jungs, die sich 2014 auf ihrem von Checkaa produzierten Album «Change» noch zu Staatsfeinden rappten? Kein Problem, wir haben’s für dich ausgegraben.

Collab mit Grammy Gewinner Al Walser

Aber was haben GLB genau mit den Grammys zu tun? Verfolgt man ihre Insta-Stories, könnte man meinen, die drei seien selbst auf dem roten Teppich gestanden. Es geht dabei aber um den Schweizer Produzenten Al Walser, der tatsächlich einen Grammy mit seinem Album «Ageless, Songs For The Child Archetype» gewonnen hat - in der Kategorie für das beste Kinder-Album. Und mit genau diesem Produzenten haben GLB vor Kurzem einen Track aufgenommen. Die grossartige Zusammenarbeit besteht im Grunde genommen daraus, dass Al Walser, der auch Liechtensteiner Wurzeln hat, vor einem Jahr den Schlager-Song «Das Sin Mir» zur «300 Jahre Liechtenstein»-Feier produziert hat. Da bietet es sich ja geradezu an, genau den gleichen Song mit neuen Verses der CH-Rapper GLB einzuspielen und damit den grossen Auftritt in Hollywood zu lancieren.

Wird GLB zur Lachnummer der Nation?

Der Trip der GLB-Jungs geschieht im Rahmen der «3+»-Sendung «Adieu Heimat». Der Schlager-Pop-Rap-Verschnitt «Das Sin Mir» ist dabei nicht die einzige Peinlichkeit, die der Zuschauer während den ersten paar Folgen durchleben muss. Von verpatzten Double-Time-Einlagen, über Leoparden-Outfits zum Stirnrunzeln, bis zu peinlichen Party-Fails: Der Fremdscham kickt konstant. So wie die «Good Looking Boyz» von «3+» eingefangen werden, machen die Rapper definitiv nicht die beste Figur – und hinterlassen bei den TV-Konsumenten ein fragwürdiges Bild der hiesigen Rap-Kultur.

Wie der California Dream ausgeht und ob sich die Jungs von GLB noch rehabilitieren können, ist noch offen. Das Trio jedenfalls gibt sich grösste Mühe zu glänzen, wie es für Grammy-Gewinner würdig ist. Das Selbstbild unterscheidet sich allerdings etwas von der Fremdwahrnehmung der «Good Looking Boyz».

Artikel kommentieren

Weitere Artikel

mehr anzeigen
No items found.
No items found.