Rap City-Reportage prophezeit den Durchbruch von CH-Rap
Monday
,
6
.
June
2019

Pronto, Monet192, Knackeboul, Jamal

Rap City-Reportage prophezeit den Durchbruch von CH-Rap

Monday
,
17
.
June
2019

Pronto, Monet192, Knackeboul, Jamal

Rap City-Reportage prophezeit den Durchbruch von CH-Rap

Damian Steffen
Profil anzeigen
Rap City-Reportage prophezeit den Durchbruch von CH-Rap
Quelle:
«Schweiz-Rap ist nicht dort, wo er sein sollte» – Der Grundtenor der Dokumentation, welche das Rap-Event «Rap City» vor kurzem herausgebracht hat, ist eindeutig. Namhafte CH-Rapper erklären, warum das so ist und wie sich das Denken und die Strukturen ändern müssen.

Seit zwei Jahren macht «Rap City» in der Schweizer Urban-Szene ordentlich Welle. Mit Auftritten von Acts aus Deutschland und der Schweiz soll die hiesige Kultur rund um HipHop wachsen. Das hält der Gründer Sokrat auch im Interview mit der 20 Minuten fest: «Wir möchten den HipHop-Fans in der Schweiz zeigen, dass sich der Schweizer Rap auf einem internationalen Level befindet. Deswegen lassen wir die Schweizer Rapperinnen und Rapper auf der gleichen Bühne und vor gleichem Publikum auftreten wie die internationalen Grössen.»Bevor das Event allerdings diesen November in die dritte Runde geht, ruft uns Sokrat mit einer eigens produzierten Reportage nochmals ins Gedächtnis, wo CH-Rap hin sollte – nämlich ganz nach oben.

Dieser Meinung sind auch die Gesprächspartner im zehnminütigen Video: Pronto, Luuk, Knackeboul, LieVin, Monet191, Jamal und unser Chefradekteur Elia Binelli. Rap in der Schweiz muss wachsen. Da sind sich die Befragten einig. Bei den Gründen für die Rückständigkeit sehen sie aber verschiedene Gründe: Fehlende Initiative der Künstler, veraltetes Image in der Bevölkerung oder das weitverbreitete Nichtsgönnertum. Dem will das «Rap City» Abhilfe verschaffen. Mit einem Event, welches mit Line-Up aus Deutschraps Hochkarätern, die Massen anzieht, will man auch CH-Rap in den Köpfen der Jugend präsenter machen. Die Zuschauerinnen und Zuschauer sollen regelrecht fühlen, auf welches Level sich die Urban-Music hierzulande gehievt hat. Dass ein Luciano, Nimo oder Gzuz dabei sehen, wie ready die Rapper auch in der gerne belächelten Schweiz sind, ist ein schöner Nebeneffekt.Ein weiterer Schritt in die angesprochene Akzptanz und Relevanz wird wieder diesen November gemacht. Für die Season 3 von «Rap City» sind bereits einige Acts angekündigt. Darunter der 187er Gzuz, COBEE, Di-Meh&Slimka oder Rapide & Alawi.Tickets kannst du dir hier besorgen.

Artikel kommentieren

Weitere Artikel

mehr anzeigen
No items found.
No items found.