Onkel Ari - «Inferno»
Wednesday
,
8
.
August
2020

Track

Onkel Ari - «Inferno»

Wednesday
,
26
.
August
2020

Track

Onkel Ari - «Inferno»

Onkel Ari - «Inferno»
Quelle:
No items found.
No items found.
Der Gwünnermusic-Member bringt einen klassischen Club-Track. Die Single bringt Fernweh nach Ausgang mit sich und regt zum Tanzen an.

Das selbsternannte Alpha-Tier ist auf der Jagd. Trotz Corona bedingter Clubkrise macht sich der nachtaktive Onkel Ari im Zürcher Ausgang auf die Suche nach der nächsten Beute - in Frage kommen da natürlich nur „freaky Mamis“. Inferno ist inhaltlich zwar oberflächlich, aber auch mindestens so clubtauglich - ganz wie die Vorgänger-Singles Ama und Down.

Verantwortlich für den Beat ist frequent Collaborator L8V8L. Dieser ist gerade auf einem beeindruckenden Grind. Erst letzten Monat releaste er mit LieVin dessen Single „Ball Dream“, die auf Youtube mit über 100'000 Views ziemlich durch die Decke ging. Nun folgt Inferno, das beattechnisch in eine andere Richtung geht. Das nachdenklich stimmende Gitarren-Sample weicht einem glockenähnlichen Instrument, die Trap-Drums einem tanzbaren Afro-Trap-Rhythm. Das passt zu Ari, wie man schon mehrfach gehört hat.

Artikel kommentieren

Artikel kommentieren

Weitere Artikel

mehr anzeigen
No items found.
No items found.