Newcomer Week: Megan stellt sich vor
Thursday
,
1
.
January
2019

Newcomer Week: Megan stellt sich vor

Thursday
,
31
.
January
2019

Newcomer Week: Megan stellt sich vor

Newcomer Week: Megan stellt sich vor
Quelle:
Die Schweiz strotzt vor hungrigen und talentierten Newcomern. Wir präsentieren euch die heissesten Kandidaten in einem brandneuen Format: In der «Newcomer-Woche» dürfen die Auserwählten zeigen, was sie drauf haben.

Megan

Alter: 23 JahreHauptberuf: gelernter Kaufmann, aktuell Vollzeit MusikerPump' ich grad am meisten: Gerade wieder «Nothing Was The Same» von Drake neu entdeckt. Ausserdem seit Release ununterbrochen «East Atlanta Loveletter» von 6lack.

Was macht dich einzigartig?

Einzigartig machen mich meine verschiedenen musikalischen Einflüsse. Geboren wurde ich in Deutschland und bin deshalb auch sehr lange nur mit der deutschen HipHop-Kultur sozialisiert worden. Andererseits wohne ich seit mittlerweile zehn Jahren in Schaffhausen und die Kunst- und Musikszene hier hat mich ebenfalls sehr geprägt. Ich bin ein wenig zu authentisch für die Deutschen und wohl zu gross für Schaffhausen.

Was sind deine Ziele bzw. was möchtest du mit deiner Musik erreichen?

Mein Ziel ist es, so lange wie möglich eine verrückte Zeit mit der Musik und den Leuten, die ich dank ihr kennenlernen durfte, erleben zu können. Im besten Fall bedeutet das, dass ich für den Rest meines Lebens nichts anderes mehr arbeiten müsste und im schlimmsten Fall kann ich auf die bisherigen Nächte mit Vollrausch im Studio, langen Autofahrten zu Konzerten, Moshpits in der Crowd und Abstürze im Backstage zurückblicken. Auch das war es schon wert!

Wie beschreibst du deinen Sound?

Mein Sound ist oft ein wenig unvorhersehbar. Ich weigere mich, komplett mit den Trends zu gehen. Daher kommt es oft vor, dass du bei mir zeitgemässe Beats hörst, auf die du eine bestimmte Rap-Art erwartest - und ich überrasche dich dann und machs dann ganz anders.

Wer hat dich inspiriert?

Inspiriert bin ich von vielen Leuten. «Pole» ist wohl ein Vorbild für mich. Den kenne ich noch aus den guten alten Viva Zeiten und mittlerweile ist er ein Freund und Mentor geworden. Ihm eifere ich nach.

Welche ist deine Lieblingsline von dir?

«Ich hab ein fehlerhaftes Wesen, so wie jeder Mensch. Schätze // ich bin gefangen im Kreislauf zwischen Vergebung und Schwäche».

" width="560" height="315" frameborder="0" allowfullscreen="allowfullscreen">

Artikel kommentieren

Weitere Artikel

mehr anzeigen
No items found.
No items found.