Nach der Versöhnung ist vor dem Erfolg: Hit-Kollabos, die nach Rap-Beefs entstanden
Thursday
,
1
.
January
2021

Eko Fresh und Savas beenden Beef

Nach der Versöhnung ist vor dem Erfolg: Hit-Kollabos, die nach Rap-Beefs entstanden

Thursday
,
14
.
January
2021

Eko Fresh und Savas beenden Beef

Nach der Versöhnung ist vor dem Erfolg: Hit-Kollabos, die nach Rap-Beefs entstanden

Nach der Versöhnung ist vor dem Erfolg: Hit-Kollabos, die nach Rap-Beefs entstanden
Quelle:
No items found.
No items found.
Savas und Ekos jahrelange Fede ist zu Ende. Genau so machten es ihnen schon The Game und Fifty, Drake und Chris Brown und viele mehr vor. In der Vergangenheit bedeuteten diese Versöhnungen oftmals einen Push für die eigene Karriere.

„Du hast es geschafft, Eko die Leute reden wieder von dir», hiess es auf einem der legendärsten Disstracks der Deutschrap-Geschichte. Treffend ist die Line auch heute wieder, denn Eko ist wieder Gesprächsthema. KKS und Eko Fresh sollen ihren 15-jährigen Beef beiseite gelegt haben. Betrachtet man die jüngere Rap-Geschichte, wäre der nächstlogische Schritt ein Featuretrack. Stars wie Drake & Chris Brown oder Bushido & Fler machten es vor - und zeigten, dass so eine Reunion ziemlich erfolgreich sein kann.

[1] Drake & Chris Brown

Anfang der 10er-Jahre waren sie gute Freunde, bis die Freundschaft stark zu bröckeln begann und in Glasflaschenwürfen endete, nur damit die beiden Rap-Grössen Ende des Jahrzehnts wieder ein Herz und eine Seele werden konnten. Der Grund für den jahrelangen Beef sollte bekannt sein: eine Frau, genauer Chris’ Ex-Freundin Rihanna, die um 2011 den Kanadier Drake gedatet haben soll. Als sich diese zwangsläufig auch auseinanderlebten, war eine Annäherung zwischen Drake und Breezy nur noch Formsache. Seither machen sie auch wieder gemeinsame Musik, und das sehr erfolgreich. 2019 beispielsweise erschien der gemeinsame Track «No Guidance». Das dazugehörige Video hat bis heute fast 300 Millionen Views gesammelt.

[2] Bushido & Fler

Gemeinsam feierten sie ihre ersten Erfolge. Das Kollaboalbum «Carlo Cokxxx Nutten» war 2002 mitverantwortlich für den späteren Siegeszug von Aggro Berlin. Nach Bushidos Absprung und der ersguterjunge-Gründung schien diese Traumpartnerschaft von kurzer Dauer gewesen zu sein, denn anstatt weitere Features, gab es Beef. Doch 2009, als auch Fler Aggro Berlin verliess, die überraschende Versöhnung. Diese führte neben «Carlo Cokxxx Nutten 2» auch zu Hit-Singles wie «Berlins Most Wanted». Trotz dem gemeinsamen Erfolg: Heute ist der Beef wieder aktueller denn je.

[3] Kollegah, Farid Bang & Fler

Fler weiss, wie man öffentlichkeitswirksam Beefs beendet. Denn neben der Fehde mit Bushido geriet der Berliner noch mit so manch anderem Rapper aneinander, nur um sich danach wieder zu versöhnen. So auch mit Farid Bang und Kollegah, an die Fler zuvor fast 10 Jahre lang musikalische Seitenhiebe verteilte. Was 2009 mit Farid Bangs, Kollegahs und Favorites Song «Westdeutschland Kings» begann und im Kollegah-Disstrack «Fanpost» gipfelte, fand 2017 mit einem Insta-Post von Fler und Farid Bang sein jähes Ende. 2019 folgte die erste Single, die alle drei vereinte: «Public Enemies».

[4] Drake & Meek Mill

Der Beef zwischen Drake und Meek Mill begann mit Ghostwriting-Vorwürfen gegen den Kanadier, die sich bis heute hartnäckig gehalten haben. Nicht so wie der Beef. Nach dem sich die beiden im Sommer 2015 einen Disstrack-Schlagabtausch lieferten (Man denke an Drakes «Back to Back») begruben die beiden den Beef drei Jahre später. Drake war dann auch Featuregast auf Meeks Longplayer «Championships» und der gemeinsame Track «Going Bad» die erfolgreichste Album-Single.

[5] YG & DJ Mustard

«My Krazy Life» war eines der Überraschungsalben 2014. Mit seiner Neuinterpretation des G-Funk-Sounds sorgte YG für einige moderne Westcoast-Hymnen. Das alles wäre ohne seinen Produzenten DJ Mustard nicht möglich gewesen. Doch in den Augen von YG bekam er nicht genug Credit fürs «Einrappen» von DJ Mustards ikonischem Producer-Tag. So verschlechterte sich die Beziehung der beiden fortan (Auf YGs zweitem Album, war kein einziger Mustard-Beat zu finden), bis sie handgreiflich wurden und sich versöhnten. Die Folge: Auf seinem dritten Longplayer gab’s wieder den berühmten Mustard-Sound zu hören.

[6] Azad & Sido

Azads und Sidos Beef war einer der hässlicheren Sorte. Nachdem Sido Azads Mutter beleidigte, wurde er von 15 Mann angegriffen. Auf «Ich und meine Maske» dann aber die cineastische Versöhnung. «Pack schlägt sich» ist wahrscheinlich einer der legendärsten Versöhnungstracks der Deutschrap-Geschichte.

[7] Sido & Bushido

Bushidos Abgang von Aggro Berlin rief neben Fler auch Sido auf den Plan. «S.I.D.O.», «Frohe Weihnachten» und «4, 3, 2, 1» waren nur drei der Unmengen an Tracks, auf denen sich die Deutsch-Rap-Grössen fronteten. Nachdem sie sich 2010 dank Besserungswünschen von Seiten Sidos vertrugen, folgte 2011 das Kollaboalbum «23», das ihren Status als grösste Rapper Deutschlands nochmals zementierte.

[8] Logic & Joyner Lucas

Die beiden technisch versierten Rapper entschieden nach einer missglückten Zusammenarbeit mit Tech N9ne, dass sie nie zusammenarbeiten würden. Natürlich kam es anders. 2019 war Logic auf Joyners Album «ADHD» vertreten. Der Kollabotrack «ISIS», ein einziges Doubletime- und Flowgewitter, war Joyner Lucas' höchstchartende Single seiner Karriere.

Artikel kommentieren

Artikel kommentieren

Weitere Artikel

mehr anzeigen
No items found.
No items found.