Schweizer Nachwuchsrapper setzen auf Insta-Bars
Friday
,
6
.
June
2019

Meros Erfolg zum Vorbild

Schweizer Nachwuchsrapper setzen auf Insta-Bars

Friday
,
14
.
June
2019

Meros Erfolg zum Vorbild

Schweizer Nachwuchsrapper setzen auf Insta-Bars

Schweizer Nachwuchsrapper setzen auf Insta-Bars
Quelle:
Nimo, Mero und Sero el Mero haben es bewiesen: Man kann ohne auch nur einen eigenen Song veröffentlicht zu haben, einen riesigen Hype lostreten. Einen Beat laufen lassen, die Texte wild gestikulierend in die Handy-Cam einrappen und die Clips, mit unzähligen Hashtags versehen, in den sozialen Medien verbreiten. Nach dem Vorbild der deutschen Rapper, zielen auch in der Schweiz einige Rapper auf den Erfolg mit Insta-Bars.

Mero sammelte schon vor seinen Hits Klickzahlen im Millionenbereich. Auch Nimo haben Handy-Clips zum Erfolg geführt

Was bei den deutschen Vorbildern geklappt hat, versuchen auch viele mehr oder weniger talentierte Nachwuchsrapper hierzulande. Wir haben deshalb auf Instagram gediggt und sind auf einige Artists gestossen, welche online gerade Welle machen.

12amar00: 483 Follower

«Ich bin 14 Jahre jung und lande in den Charts»: Amar gibt sich bereits selbstsicher. Mit seinen Videos aus dem Auto, zielt er Grosses an. Mit den Clips, in welchen er auf Mundart und Hochdeutsch rappt, versucht er, den Grundstein dafür zu legen.

cosi27_official: 1’800 Follower

Jamiro unterhält seine Community parallel zu seinen Studio-Songs auch mit Insta-Videos. Die Zahlen von diesen sehen bereits vielversprechend aus. Seine Videos werden jeweils über 3500 mal aufgerufen.

arlind9470: 2’600 Follower

Die wohl stabilste Fanbase unter den Insta-Rappern. Sein zweigleisiges, beziehungsweise -sprachiges Fahren wird belohnt. Seine Videos auf Deutsch und Albanisch kratzen jeweils an der 10’000-Klicks-Marke.

58enes: 1’300 Follower

Mit südländischem Jargon jagt Enes ein Signing. Auch seine Clips erreichen bis zu 10'000 Aufrufe.

faz_lagang: 1'200 Follower

An den verwendeten Hashtags lässt sich erkennen, welches Publikum erreicht werden soll. #germanrap #deutschrap #deutschland

Eine engagierte Instagram-Community und Hunger ist vorhanden. Ob die Vorgestellten den Absprung in die Liga der Berufs-Rapper schaffen oder ob ihre Clips folgenlos bleiben, wird sich zeigen. Im Falle von Mero hat sich der Insta-Grind auf jeden Fall ausgezahlt.

Artikel kommentieren

Weitere Artikel

mehr anzeigen
No items found.
No items found.