Manillio kündigt Comeback an
Monday
,
10
.
October
2021

Release Friday

Manillio kündigt Comeback an

Monday
,
18
.
October
2021

Release Friday

Manillio kündigt Comeback an

Luca Mosberger
Profil anzeigen
Manillio kündigt Comeback an
Quelle:
YouTube
Drei Jahre lang herrschte musikalische Funkstille um den Solothurner Rapper. Jetzt kündigt er mit der neuen Single «MONTANA» sein Comeback an und reflektiert seine ereignisreiche 15-jährige Musik-Karriere.

«MONTANA» ist eine Hommage an Manillios Legacy. Doch der Song ist mehr als nur ein simpler Comeback-Song, in dem er mit seinen Erfolgen flext und sich selbst zelebriert.  Anstatt die Champagnerkorken knallen zulassen, nimmt er sich Zeit, ehrlich auf das Erlebte zurückzublicken und gegen Ende auch einen Blick in die Zukunft zu werfen. Für Mundart-Rap untypisch ehrlich erzählt Manillio von den Highlights und Lowlights seiner musikalischen Karriere. Es gab Zeiten, da erreichte ein Song von ihm 0 Aufrufe. In anderen Zeiten hingegen erreichten ein Song Platin-Level. Während er auf «Gucci Gucci» über gehypte Modemarken rappte, schrieb er auf «Irgendwo» selbstreflektiert Hymnen an die Selbstfindung. «I hätti gern dr Soundtrack gschribe für d Revolution, i Sinn cho isch mer e Radiosong» rappt der 34-Jährige.

Fazit: Manillio hat alles erlebt auf seinem turbulenten Weg durch die Schweizer Musiklandschaft und hat dabei die Szene massgeblich geprägt. Das Instrumental mit seinen Chor-Vocals, den epischen Synths und der verspielten Gitarrenmelodie steigert sich in seiner Intensität bis zum Schluss, wo er rappt: «Mann ich han «Stärne» gschribe, um zwöiezwänzgi ume, und gib ihm Zwöinullzwöiezwänzgi wiiter Classics use!».

Manillio hat auf «MONTANA» viel zu erzählen und macht auch klar: Die Geschichte ist noch lange nicht vorbei und ein neues, spannendes Kapitel hat gerade begonnen.

Artikel kommentieren

Artikel kommentieren

Weitere Artikel

mehr anzeigen
No items found.
No items found.