LYRICS-League: Die Halbfinalisten stehen fest (inkl. Jury-Urteil)
Monday
,
12
.
December
2019

Von Instagram ins Studio

LYRICS-League: Die Halbfinalisten stehen fest (inkl. Jury-Urteil)

Monday
,
16
.
December
2019

Von Instagram ins Studio

LYRICS-League: Die Halbfinalisten stehen fest (inkl. Jury-Urteil)

LYRICS-League: Die Halbfinalisten stehen fest (inkl. Jury-Urteil)
Quelle:
Die Viertelfinal-Runden der LYRICS-League sind ausgewertet. Auch in dieser Runde zählt das Jury-Urteil zu den Abstimmungsergebnissen. Das sind die Sieger der Runde.

[1] officialbelanga

Yanik Stebler: Wie in der letzten Runde gefällt mit seine präsente Stimme und der gute Flow. Er puncht wieder top, aber diese Runde ist sehr ähnlich wie die letzte.

Emanuel Ernst: Richtig nice! Belanga hat definitiv das Zeug zum Rapper, nicht nur aufgrund seines Talents, den Beat zu fühlen und dieses Gefühl fast greifbar zu vermitteln. Auch als Character funktioniert der Junge mit seiner lockeren Art definitiv.

[2] kausi49

Yanik Stebler: Energiegeladene Performance. Aber er gibt hier wohl ein bisschen zu viel Gas. Darunter leidet das Aussprache und Verständlichkeit.

Elia Binelli: Kausi bringt Lines, die nach vorne gehen. Man sieht und hört, dass er Herzblut in seine Lyrics und seine Perfomance packt. Ich feiere die Hook, auch wenn sie sehr simpel ist, aber die Delivery machts aus. Ich würde mir noch mehr Relevanz in seinen Texten wünschen.

[3] selimi.albion

Yanik Stebler: Hier zeigt er mehr als in der letzten Runde, dass er rappen kann. Textlich hat er was drauf, aber er reisst mich nicht mit.

Emanuel Ernst: Der Laidback Flow von Selimi ist sehr geil. Mit dem ideal getimten Stimmeinsatz und der Ruhe und Confidence, die er hier an den Tag legt, überzeugt er mich.

[4] cosi27_official

Yanik Stebler: Streetrap wie er sein soll. Das was er machen will, macht er schon sehr gut. Zwei, drei Flowfehler sind drin, aber sonst stabil.

Elia Binelli: Gutes Gespür für den Beat, ziemlich nice Flowpatterns. Wenn Cosi sich textlich noch verbessert gehört er für mich zu den Favoriten. Ich würde gerne eine Hook oder einen etwas einprägsameren Part von ihm hören.

Für diese Kandidaten war das Viertelfinal die letzte Runde: 

lc30zh

Yanik Stebler: Er hat mich mit seinen Flow-Variationen gut unterhalten. Rappt gut auf dem Beat und der Wortwitz ist auch schon besser als bei der letzten Runde. Good one.

Emanuel Ernst: Ich mag den Style von lc30zh sehr. Er ist sich nicht zu schade immer wieder neue Flows auszupacken und hat ein Feeling für das Pausensetzen. Packt er mal eine Hook aus und schafft er es, den Inhalt seiner Songs mit mehr Deepness zu versehen wird er ein vielumworbener Rapper. 

58enes

Yanik Stebler: Er holt mich leider nicht ab. Bei allen Faktoren auf die ich in dieser Runde geachtet habe, hatte es Kandidaten die mehr herausstachen. Seine Runde hier ist nicht schlecht, aber leider etwas belanglos.

Emanuel Ernst: Enes hat die perfekte Rapperstimme. Auf einem Beat wie diesem, so find ich, kommt diese noch besser zur Geltung. Ich mag den Flow den er hier auspackt, die Temposwitches sitzen perfekt und die Sprachwechsel finde ich sehr stylisch.

zento_730

Yanik Stebler: Ich denke diese Performance wäre ohne die zwei Kollegen sehr flach. Seine Technik reicht noch nicht um alleine dies so zu punchen, dies hört man. Was aber unglaublich stört ist das "Schweizer Hochdeutsch". Die Leidenschaft ist da, technisch ist Luft nach oben.

Elia Binelli: Das Energielevel ist auf dem Maximum bei Zento, der Junge weiss jetzt schon, wie man einen funktionierenden Live-Song schreibt. Seine Breaks, sowie das Gefühl für den Beat machen ihn zu einem Rapper mit hohem Unterhaltungswert. Ich wünsche mir nach wie vor aber etwas mehr Tiefe in seinen Texten.

dukat.34i

Yanik Stebler: Ich mag seinen Slang und seine Energie. Die letzte Runde war aber präziser gerappt. Hier waren Timeing/Flowfehler drin. Aber er könnte es, das spührt man.

Elia Binelli: Dukat hat Delivery, Dukat hat style in seinen Lines und eine prägnante Stimme. Sein Flow ist stabil, dürfte aber noch ausgefallener sein.

Artikel kommentieren

Artikel kommentieren

Weitere Artikel

mehr anzeigen
No items found.
No items found.