Bandit ehrt Black Tiger
Wednesday
,
7
.
July
2019

Legendentreffen

Bandit ehrt Black Tiger

Wednesday
,
24
.
July
2019

Legendentreffen

Bandit ehrt Black Tiger

Valentin Oberholzer
Profil anzeigen
Bandit ehrt Black Tiger
Quelle:
In einem Instagram-Post ehrt Bandit den Basler Oldschooler und erklärt, dass er nur dank Black Tigers erstem Mundart-Verse auf Glarnerdütsch rappt.

«Murder by Dialect» von P-27 wird dank des legendären Graffiti-Verses von Black Tiger als Geburtsstunde von Schweizrap gehandelt. Der Basler MC fasste die mutige Entscheidung, seine Strophe nicht wie bis anhin üblich auf Englisch, sondern auf Baseldytsch zu verfassen. Damit löste er eine Welle aus, die dazu führte, dass immer mehr Rapper begannen, sich in der Muttersprache künstlerisch auszudrücken. Dass dies auch bei der Glarner Rap-Legende und Luut-&-Tüütli-Frontmann Bandit der Fall war, zeigt dessen neuester Instagram-Post: «1992 han ich am @blacktigerbasel sin Verse uf „Murder by Dialect“ ghört und gwüsst „...das will ich au machä..“», schreibt Bandit im Post, dazu ein Selfie der beiden am Polentajam. Offenbar haben wir Meisterwerke wie «Einzigartig», «Mini Story» und «Mir sind» dem Pioniergeist von Black Tiger zu verdanken. Dementsprechend finden sich in Bandits Songs auch seit jeher zahlreiche Black-Tiger-Referenzen, die dem Basler Rap-Urgestein Respekt zollen. Auf dem Song «Ehrliche Rap» fanden die beiden Schwergewichte schliesslich zusammen.

Artikel kommentieren

Weitere Artikel

mehr anzeigen
No items found.
No items found.