Rapstar löst grossen Polizeieinsatz in Zürich aus
Tuesday
,
2
.
February
2022

Kantonspolizei Zürich vs. Mozzik

Rapstar löst grossen Polizeieinsatz in Zürich aus

Tuesday
,
8
.
February
2022

Kantonspolizei Zürich vs. Mozzik

Rapstar löst grossen Polizeieinsatz in Zürich aus

Luca Mosberger
Profil anzeigen
Rapstar löst grossen Polizeieinsatz in Zürich aus
Quelle:
TeleZüri
Am Sonntag drehte der kosovo-albanische Rapper und Ex-Mann von Loredana Mozzik in Zürich ein Musikvideo. Dieses Vorhaben endete mit teuren Strafzetteln.

Für sein kommendes Album «LAMBOZIKI» nahm Mozzik gemeinsam mit seinem ebenfalls rappenden Bruder Getinjo ein Musikvideo auf. Wie TeleZüri berichtet, versammelten sich die beiden Rapper mit ihrer Crew um mehrere Sport- und Geländewägen und performten einen bisher unreleasten Song in die Kamera. Das ganze fand mitten in Zürich an der Oberen Letten statt. Eine Drehgenehmigung hatten sie nicht. Der Illegalität ihrer Aktionen schien sich die Gruppe bewusst zu sein: Ein Video zeigt, wie sie hastig den Platz räumen und davonfahren, als sich Sirenen nähern. Ein Ruf, dass es sich nur um ein Krankenwagen gehandelt hatte, entschärfte dann aber den überstürzten Aufbruch und der Dreh wurde fortgesetzt. Schliesslich erwischte es die Filmcrew trotzdem: Mindestens sieben Einsatzfahrzeuge hatten sich ohne Sirenenlärm genähert und den Ausgang zum Platz versperrt.

Die Polizei büsste nach Eintreffen alle Lenker und wies die Gruppe vom Platz. Eines der Autos wurde stillgelegt und von der Polizei mitgenommen. Der Dreh wurde am Abend in einer Parkgarage ausserhalb der Stadt fortgesetzt. TeleZüri war vor Ort und fragte die Künstler nach einem Statement. Dieses fiel überraschend friedlich aus: Mozzik und Getinjo zeigten sich verständnisvoll für den Einsatz der Zürcher Kantonspolizei.

Artikel kommentieren

Artikel kommentieren

Weitere Artikel

mehr anzeigen
No items found.
No items found.