Eminem wurde am Wochenende 48! Unsere Lieblingstracks des Rap Gods
Monday
,
10
.
October
2020

Happy Birthday Eminem!

Eminem wurde am Wochenende 48! Unsere Lieblingstracks des Rap Gods

Monday
,
19
.
October
2020

Happy Birthday Eminem!

Eminem wurde am Wochenende 48! Unsere Lieblingstracks des Rap Gods

Eminem wurde am Wochenende 48! Unsere Lieblingstracks des Rap Gods
Quelle:
Der selbsternannte Rap God und einer der besten Rapper aller Zeiten wurde am Wochenende 48 Jahre alt. Zeit, um auf eine der grössten Rap-Karrieren der Geschichte zurückzublicken.

48 Jahre alt ist er jetzt schon. Davon verbrachte er über 28 Jahre als Rapper und wahrscheinlich werden noch viele weitere folgen. In diesen Jahren entwickelte sich Eminem zu einem der wichtigsten Protagonisten der Rap- und der neueren Musikgeschichte. Der Detroit hat bis heute 15 Grammys, einen Oscar und 17 Billboard Music Awards gewonnen, um nur einen kleinen Teil seiner Awards zu nennen. Eminem ist unbestritten einer der besten Rapper aller Zeiten und da so ziemlich jeder Rap-Fan, ob Trap-Hörer oder Boom bap-Fanatiker, einen Lieblings-Eminem-Song hat, haben wir in unserer Redaktion genau diese gesammelt. Wir präsentieren unsere favorite Eminem-Tracks.


The Real Slim Shady

«Will the real Slim Shady please stand up?» - jeder kennt die legendäre Line. Der Song selbst vereint eigentlich alles, was den früheren Eminem ausmachte: Witz, grossartige Technik und Ernsthaftigkeit in einem Song vereint.

Beautiful

Der stärkste und gleichzeitig emotionalste Song auf dem 09er-Album «Relapse». Die ersten eineinhalb Parts schrieb Eminem noch vor seiner «Rehab», den Rest danach.


Good Guy



Eminems zehntes Studioalbum «Kamikaze» ist in den Augen vieler Eminem-Fans vielleicht nicht sein bestes Album, was aber lange nicht bedeutet, dass keine High-Quality-Hits drauf sind. Einer davon ist «Good Guy». Nicht unbeteiligt daran ist das Zusammenspiel der zerbrechlichen Stimme Jessey Reyez’ und Eminems ehrlichem, verletzten Vortrag.


Without Me

Die Lead-Single von «The Eminem Show» erreichte nicht ohne Grund Platz 1 in 13 verschiedenen Ländern - auch in der Schweiz. In typischer Eminem-Battle-Manier erzählt er seinen Rapper-Konkurrenten, wie wichtig er für die Musikindustrie sei. Der Erfolg gibt ihm Recht.

Till’ I Collapse

Nate Dogg auf der Hook gleich Hit - eigentlich eine ganz einfache Rechnung. Mit einem Eminem in Battle-Laune und Höchstform ist ein Jahre überdauernder Welthit Tatsache.

No Love

2010 war Lil Wayne auf dem Peak, weshalb ihn der damals etwas neidische Eminem dissen wollte. Glücklicherweise verzichtete er darauf und nahm hingegen mit «No Love» einen der grössten Hits auf «Recovery» auf: Lil Waynes fast schon lethargischer und Eminems wilder Flow harmonierten perfekt auf dem ikonischen «What is Love»-Sample von Haddaway. 


Talkin’ to Myself


In seinem Gespräch mit sich selbst übt Eminem massiv Selbstkritik. Sei es aufgrund des eben erwähnten Fast-Diss’ in Richtung Lil Wayne und Kanye, die ihm den Platz an der Sonne streitig machen wollten oder sein eigenes Unvermögen gutes Zeug zu schreiben. Das Gesamtprodukt: ein Schrei nach Hilfe.  



Crack a Bottle

Ein Song mit Dr. Dre & 50 Cent darf nicht fehlen. Zu gut war das Team. Um das Release des Songs gab es ein riesiges Chaos. Zuerst als «Relapse»-Single angedacht, wurde später verkündet, dass es nur eine Promo-Single sein sollte, bis Fifty sogar bekannt gab, dass der Song auf seinem Album releast werden sollte. Am Schluss landete der Song trotzdem auf «Relapse». Eigentlich auch egal, denn Fifty und Eminem auf einem Dre-Beat war so oder so der feuchte Traum eines jeden Rapfans der 00er-Jahre.

Superman

Die Songinspiration war unter anderem Mariah Carey, eine von Eminems ehemaligen Affären - doch im Song steckt mehr als nur das. Der Track behandelt die vielen enttäuschenden Beziehungen mit charakterlich fragwürdigen Frauen, die Eminem in seinem Leben geführt hat. Eminem selbst bezeichnet den Song als seine Antwort auf Liebeslieder.


Almost Famous

Obwohl es bei den meisten Fans und Kritikern nicht das beliebteste Album ist, scheint «Recovery» bei unserem Team Anklang gefunden zu haben. Voller Hunger erzählt Eminem auf «Almost Famous» die Story seines Aufstiegs: vom Rap-Battle zum Superstar.

When I’m Gone

Im Gespräch zwischen seiner Tochter Hailie und sich selbst erzählte Eminem, wie er seine Tochter der Karriere halber immer zur Seite schieben und «alleine lassen» musste - und fast an den Schuldgefühlen zerbrach. Der gereifte Eminem bezeichnete diesen Song später auch als «Tod von Slim Shady».

Artikel kommentieren

Artikel kommentieren

Weitere Artikel

mehr anzeigen
No items found.
No items found.