Das waren die Überraschungen am Bounce Cypher 2019
Friday
,
2
.
February
2019

Das waren die Überraschungen am Bounce Cypher 2019

Friday
,
1
.
February
2019

Das waren die Überraschungen am Bounce Cypher 2019

Das waren die Überraschungen am Bounce Cypher 2019
Quelle:
Für gut sieben Stunden hat der Cypher auch gestern wieder die Schweiz in seinen Bann gezogen. Auch wenn das Line-Up im Vorfeld eher durch namhafte Absenzen als mit ebensolchen Headlinern glänzte, wusste der CH-Rap-Event des Jahres durchaus zu unterhalten. Dazu beigetragen haben folgende Überraschungen:

Mauros ÄraMauro, Herz und Seele des Cyphers, sagt nach sieben Jahren «Tschüss». Zum Abschluss seiner Ära rappt der Moderator einen eigenen Part und meistert diesen emotionalen Balance-Akt zwischen Punchlines und Abschiedsschmerz mit Bravour. Tränen gab's dann doch noch – siehe Livestream. Der Neo-Blondschopf wird für immer Teil des Cyphers sein oder wie er selbst sagt: «Sebe Jahr forever und es macht mi stolz» – wir werden dich vermissen, Mauro.Naomie LareineDer durchschnittliche CH-Rap-Fan wusste wohl kaum, wieso da plötzlich ein Mädchen in einem Kappa-Sweater selbstbewusst vor Pablos Mic stand. Insta-kundige Coolkids hingegen kennen Naomie Lareine und feiern deren vibige R&B-Hymnen. Dass die Newcomerin aus Zürich eine Plattform verdient hat, ist angesichts ihres enormen Talents klar, ob ein Rap-Cypher der richtige Ort dafür ist, wird sich noch zeigen.Ardian und GentiLiba bringt mit Ardian und Genti gleich zwei Newcomer mit gehörig Potential an den Cypher. Dabei nimmt der Django-Rapper sich selbst zurück und lässt den beiden Raum, um zu glänzen. Das machen A&G und helfen so ihrem Mentor und Überflieger Jamal dabei, Winterthur wieder zurück auf die CH-Rap-Landkarte zu packen.Steff La CheffeMitten in der Z-Stunde, der Hauptteil der Zürcher-Meute hat sich schon im Studio eingefunden, steppt die wohl beste Rapperin des Landes vors Mic: Steff la Cheffe. Sie bringt ihre Bars vom Notizzettel direkt auf den Äther und schafft es so, dem spärlich ausgefallenen Berner Block, mit etwas Verzug, doch noch den Deckel aufzusetzen.

&t=59sSaimon DiskoWas für ein Psycho-Auftritt. Zuerst mässig begonnen, dann dank heftigster Performance und mächtigen Balls einen unvergesslichen Cypher-Moment geschaffen. Saimon Diskos «Teflonpfanne» wird hundert Pro in die Annalen eingehen. Props für die Energy!Buta zum zweitenOnkel Ari hat es wieder geschafft: der Albanische Superstar Buta fand dank dem Message-Rapper wieder ins Virus-Studio und entzückte mit komplexen Reim-Schemen die albanische Hörerschaft. Spannend bleibt die Frage, ob man den Cypher nicht grundsätzlich für internationale Hochkaräter öffnen sollte. Wir werden sehen. Spätestens am Cypher 2020.

Die Virus Bounce Cypher 2019 in voller Länge:

&t=13048s

Artikel kommentieren

Weitere Artikel

mehr anzeigen
No items found.
No items found.