NewcomerInnen aus der Ostschweiz werden gefördert bei bandXost
Tuesday
,
7
.
July
2019

Contest

NewcomerInnen aus der Ostschweiz werden gefördert bei bandXost

Tuesday
,
2
.
July
2019

Contest

NewcomerInnen aus der Ostschweiz werden gefördert bei bandXost

NewcomerInnen aus der Ostschweiz werden gefördert bei bandXost
Quelle:
Du hast eine Kollegin oder einen Kollegen, der gerade mit HipHop durchstarten will? Dann solltest du ihm von bandXost erzählen. Der Nachwuchscontest hilft den Teilnehmern beim Karrierestart.

Dabei liegt der Fokus dieses Jahr noch stärker auf HipHop. Weil die (Ost-)Schweiz nur so vor aufstrebenden Rapperinnen und Rappern strotzt, wurde sogar die Urban-Night initiiert. Bei dieser Qualifikationsrunde in Schaffhausen können sich die Nachwuchsmusiker vor einer Fachjury beweisen. Mit von der Partie sind unter anderem Martin Geisser, der Inhaber des Labels «BakaraMusic», Ramon Flepp, Mitglied von Liricas Analas. Auch das LYRICS Magazin wird vor Ort sein und sich ein Bild davon machen, mit welchen Namen in Zukunft zu rechnen ist. Wer teilnimmt, profitiert nicht nur von der Bühnenerfahrung, sondern auch von der Erfahrung der Betreuenden. Sie geben Feedback, helfen mit Booking- und Vertriebsverträgen. Den Finalistinnen und Finalisten sponsert bandXost ein langfristiges Band-Coaching – und wer gewinnt, erhält Festivalauftritte, professionelle Studio-Sessions, Videoclips und Beratung von den Veranstaltern. Definitiv eine ordentliche Starthilfe für alle Newcomers in der Ostschweiz. Wer seinem Traum von einem Leben als Berufsmusiker näher kommen will, sollte sich eine Teilnahme mehr als nur durch den Kopf gehen lassen. Alle Informationen über die Teilnahme am Nachwuchsförderungsprogramm bandXost findest du hier. Man sieht sich an der Urban-Night.Einer, der bereits damit Erfahrung gemacht hat, ist Megan. 2017 stand er im Finale.

Artikel kommentieren

Weitere Artikel

mehr anzeigen
No items found.
No items found.