Golddiggin' #35
Thursday
,
10
.
October
2020

CH-Rap-Underdogs

Golddiggin' #35

Thursday
,
15
.
October
2020

CH-Rap-Underdogs

Golddiggin' #35

Yanitt Thoma
Profil anzeigen
Golddiggin' #35
Quelle:
Youtube
In der heutigen Ausgabe von Golddiggin' machen wir uns einmal mehr auf die Suche nach verborgenen, noch nicht entdeckten Goldstücken der Schweizer Rap-Szene. Wie wir wissen, hat diese nämlich einiges mehr zu bieten als nur die altbekannten Emcees der Oberliga.

Wir starten unsere Suche in den Berner Alpen, genauer gesagt in Grindelwald. Die Region ist vor allem im Winter Hotspot für viele Skifahrer und gilt als Tor zur Jungfrauregion. Auch der Newcomer san mattia weiss um den Charme der traditionellen und fast schon klischeehaften Gegend und fährt für seinen Videodreh kurzerhand in die Berner Skiregion. Entgegen des «urchigen» Settings entspricht san mattias Musik voll und ganz dem aktuellen Zeitgeist. Bemerkenswert ist auch, dass nicht nur die Lyrics aus eigener Feder stammen, sondern auch der Beat sowie das Mixing und Mastering von san mattia selber gemacht wurden.

Mit einem beeindruckenden Goldnugget in der Tasche setzten wir unsere Suche nach weiteren Schätzen fort. Wir bewegen uns aus den Berner Alpen in Richtung Mittelland und werden in Bern erneut fündig. Die Teiler Gang, die wohl allen Berner Rap-Heads ein Begriff sein dürfte und mit ihrer Audio TT-Reihe bereits eine loyale Fanbase aufbauen konnte, lässt uns auf eine weitere Goldader stossen. Da die Teiler Gang nach dem dritten und letzten Teil ihrer Reihe keine neue Musik mehr releast hat, Mac Daddy aber noch immer hungrig zu sein scheint, releast der Berner Rapper kurzerhand ein paar Solo-Werke. Mit «Usecho» liefert uns Mac Daddy einen modernen Trap-Banger, der ordentlich nach vorne geht.

Wir ziehen weiter in den Nachbarkanton Aargau, wo uns gesagt wird, dass wir in Zofingen eventuell finden könnten, wonach wir suchen. Che$ter, der mit seinem Bruder Reevah anfing zu rappen, schlägt deutlich sanftere Töne an. Auf einem smoothen, leicht melancholischen Instrumental spittet der Newcomer eine Mischung aus Representer- und Battlerap.

Das nächste Stückchen Edelmetall finden wir an einer uns bereits bekannten Quelle. DuZo war schon in einem früheren Teil unserer Golddigin'-Serie vertreten und scheint noch immer fleissig an neuer Musik zu arbeiten. Der Schaffhauser liefert uns mit «Alles für eu» einen Boom bap-Tune, wie man ihn in der heutigen Zeit nur sehr selten findet. Mit seiner rauen Stimme reimt er charismatische und zugleich authentische Bars auf einen gemütlichen Oldschool-Beat, produziert von Attic Room.

Mit der Goldwaschpfanne im Gepäck geht’s zurück nach Bern. Mit Sturmmaske auf dem Kopf droppt der «glasige boi» einen düsteren, rohen, aber trotzdem vibey Street-Banger. Somit sorgt Yung Glas für einen würdigen Abschluss und wir freuen uns über die neu entdeckten Schätze.

Artikel kommentieren

Artikel kommentieren

Weitere Artikel

mehr anzeigen
No items found.
No items found.